Cloud Garden und WallFlore gehen gemeinsam weiter

12 Oktober 2020

Cloud Garden und WallFlore gehen gemeinsam weiter

Die Niederlande – Cloud Garden in Zwolle und WallFlore in Tilburg werden ab dem 12. Oktober gemeinsam fortgesetzt. Toon de Wit von WallFlore und Herman Oving von Cloud Garden haben dies angekündigt. Beide grünen Unternehmen liefern hochwertige, zirkuläre grüne Wände und andere grüne Lösungen. Die Unternehmen haben zuvor im internationalen Kontext zusammengearbeitet. WallFlore wird als Markenname hinzugefügt und die Lieferungen werden von Cloud Garden fortgesetzt. WallFlore-Mitarbeiter behalten ihre Position. Cloud Garden in Zwolle dient als Hauptsitz.

Anspruchsvoll

Unter der Leitung von Gründer Toon de Wit hat sich WallFlore zu einem innovativen und kreativen Vorbildunternehmen der Branche entwickelt. Das Unternehmen ist Experte für die Lieferung von großflächigen grünen Wände und Fassaden. WallFlore hat kürzlich renommierte Outdoor-Projekte in Amsterdam (Justizpalast) und Leidschenhage in Leidschendam (Mall of the Netherlands) abgeschlossen. Wallflore und Cloud Garden haben viele Gemeinsamkeiten, wenn es um Visionen geht: zuverlässig, innovativ, umweltfreundlich und nachhaltig. Die beiden Unternehmen lassen ihre Produkte zu 100% in den Niederlanden nach einem zirkuläre und modularen Aufbau herstellen. Dies sorgt für einen minimalen Platzbedarf.

Ergänzen

Die Dienste von WallFlore und Cloud Garden ergänzen sich nahtlos. Die Naturtechnologie von Cloud Garden konzentriert sich auf kompakte Innenraumlösungen. Die Organisation möchte ein gesundes Raumklima für alle erreichen. Der vom Unternehmen entwickelte Klimasensor bietet genaue Analysen des Raumklimas als Grundlage für ein nachhaltiges Bauen und eine effektive Instandhaltung der Pflanzen. WallFlore ist ein (internationaler) Marktführer auf dem Markt für grüne Fassaden im öffentlichen Raum und in der Büroumgebung.

Stark zusammen

Das Ergebnis ist ein Unternehmen mit einer starken Kombination von Spezialitäten. Cloud Garden ist somit in der Lage, alle Kundenanforderungen zu erfüllen. Herman Oving: „Cloud Garden möchte Städte mit dem Know-how von WallFlore umweltfreundlicher machen. Damit bekämpfen wir Hitzestress, machen das Klima der Städte gesünder und verschönern das Stadtbild. “ Die Akquisition macht Cloud Garden zu einem noch attraktiveren Berater / Partner für (Innen-) Architekten, Landschaftsarchitekten, Projektentwickler und Designer, Regierungen und Wohnungsbaugesellschaften sowie Organisationen aus dem Bau- und Versorgungssektor.

ENDE DER PRESSEMITTEILUNG

Hinweis für Redakteure

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Niels Tanger, Marketing & Sales.
Telefon: +31 (0) 6 148 719 46
E-Mail: Niels@cloudgarden.nl

Meer artikelen

Cloud Garden und WallFlore gehen gemeinsam weiter

Cloud Garden und WallFlore gehen gemeinsam weiter Die Niederlande - Cloud Garden in Zwolle und WallFlore in Tilburg werden ab dem 12. Oktober gemeinsam fortgesetzt. Toon de Wit von WallFlore und Herman Oving von Cloud Garden haben dies angekündigt. Beide grünen...

Bundesverband GebäudeGrün e. V. (BuGG)

Mitglied im Bundesverband GebäudeGrün e. V. (BuGG) Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Mitglied im Bundesverband GebäudeGrün e. V. (BuGG) Bundesverband Gebäudebegrünung. Dies ist der Netzwerkpartner für Gründächer, Grünwände und Innenraumbegrünung in...

Grüne Fassaden sorgen für Kühlung in der gebauten Umgebung

Was können Sie tun, um die gebaute Umgebung kühler zu machen? Deutschland, die Niederlande und der Rest der Welt erleben einen Höhepunkt in Temperaturen - über 40 Grad in Europa und über 50 Grad in Asien werden gemessen (The Guardian). Die Auswirkungen des...